Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

GROWTHY möchte Ihnen größtmögliche Transparenz bieten und hat deshalb besonders auf die Verständlichkeit und Kürze ihrer AGB geachtet. Wenn für Sie einzelne Passagen nicht nachvollziehbar sein sollten oder Sie Anmerkungen bzw. Kritik anbringen möchten, so können Sie uns gerne unter hallo@growthy.de kontaktieren und wir werden Ihnen gerne mit Ihrem Anliegen weiterhelfen.

V1.1 – Stand 03.05.2021

Präambel

GROWTHY betreibt eine eigens entwickelte webbasierte Portallösung, welche es Unternehmen und deren Mitarbeitern ermöglicht steuerlich bevorteile Zuwendungen leichter abwickeln zu können.

§ 1 Geltungsbereich der AGB

Der Geltungsbereich erstreckt sich über die gesamte Online-Plattform von www.GROWTHY.de inkl. der Subdomain www.portal.growthy.de und findet ebenfalls Gültigkeit zwischen der GROWTHY GmbH (nachfolgend auch wie folgt genannt: GROWTHY) und unseren Kunden, sowie den Nutzern – in der Regel Mitarbeiter oder ehemalige Mitarbeiter des Kunden – der Plattform. In besonderen Konstellationen können Kunde und Nutzer die selbige Person sein.

§ 2 Preise, Kosten und Credits

(1) Begriffsbestimmung „Credits“:

Credits sind vergleichbar mit einer Währung, die allerdings nicht in Euro oder sonstige Währungen umgetauscht werden kann. Diese Credits können ausschließlich im Portal bzw. auf der Plattform von GROWTHY eingelöst werden und haben ansonsten keinerlei Wert. Der Umrechnungskurs von Euro in Credits beträgt 1:20, d.h. für 1,00 EUR inkl. MwSt. erhält man 20 Credits bzw. 1 Credit entspricht dem Wert von 0,05 EUR inkl. MwSt..

(2) Sämtliche Euro-Preise werden in jeglicher Form netto dargestellt, das heißt, dass die Preise sich zzgl. der jeweils in Deutschland gültigen MwSt. verstehen.

Sollten Preise in Brutto ausgewiesen sein, so wird dies dadurch deutlich dargestellt, indem die MwSt. explizit ausgewiesen wird und die Gesamtsumme sowohl aus dem Netto-, als auch aus dem MwSt.-Wert besteht.

Setzt der Nutzer ausschließlich Credits ein, so entstehen dem Nutzer bei Bestellung der Produkte über unsere Plattform keinerlei weitere Kosten. Es sei denn, Versandkosten sind explizit, in entsprechender Höhe des Euro-Betrages, ausgewiesen.

Erwirbt der Nutzer zusätzliche Credits aus eigenem Geld, so handelt es sich immer um Brutto-Beträge. Der Mindestbetrag für den Erwerb von Credits beträgt 10,00 EUR und ist ausschließlich über die auf der Plattform angebotenen Zahlungsmöglichkeiten zahlbar. Die Zahlungsmöglichkeiten können sich regelmäßig ändern. Eine Verpflichtung seitens GROWTHY, den zusätzlichen Erwerb von Credits zuzulassen, besteht nicht.

Credits sind unter keinen Umständen in Geld auszahlbar und können nur zur Einlösung in angebotene Sachwerte bzw. digitale Produkte auf der Plattform genutzt werden.

§ 3 Vertragslaufzeit, Vertragsbeendigung und Vertragskündigung

Der Nutzer kann jederzeit fristlos seinen Nutzeraccount auf unserer Plattform kündigen. Etwaige sich auf dem Konto befindende Credits verfallen mit der Löschung des Accounts unverzüglich und unwiederbringlich.

Eine Wiedereröffnung des Accounts ist nicht möglich. Sollte der Nutzer erneut auf die Plattform gelangen wollen, so ist er von unserem Kunden/seinem Arbeitgeber auf die Plattform einzuladen und es ist ein vollständig neuer Account zu erstellen. Eine Wiedergutschrift der verfallenen Credits ist ausgeschlossen.

§ 4 Nutzerregistrierung, Nutzerkonto

Die Nutzung der Dienstleistung bzw. die Verwendung der Plattform setzt eine Registrierung des Kunden bzw. des weiteren Nutzers (z.B. der Mitarbeiter des Kunden) voraus. Sämtliche gekennzeichnete Pflichtfelder in dem Registrierungsprozess sind verpflichtend auszufüllen, optionale Felder können, müssen aber nicht ausgefüllt werden. Ein Ausfüllen der optionalen Felder bringt in der Regel eine Arbeitserleichterung sowohl für GROWTHY als auch für den jeweiligen sich registrierenden Nutzer mit sich. Ein Nachteil entsteht dem Nutzer durch die zusätzlich ausgefüllten Felder zu keiner Zeit. Sind nicht alle Pflichtfelder ausgefüllt, so weist die Plattform den Nutzer durch Anzeigen einer Fehlermeldung auf den Sachverhalt hin. Der Nutzer hat dann die Möglichkeit, die fehlerhaften oder fehlenden Angaben zu korrigieren bzw. zu ergänzen. Ein Abbrechen des Prozesses ist jederzeit möglich. Der Account wird erst nach Abschluss des Registrierungsprozesses aktiviert. Hierzu erhält der jeweilige Nutzer eine E-Mail, über die er einen Bestätigungslink anklicken muss.

Der Nutzer ist eigenverantwortlich für seine Zugangsdaten – bestehend aus E-Mail zum Login, Passwort zum Login und ggfs. Backup-Tokens bei Einsatz der 2-Faktor-Authentifizierung – zuständig und muss dieses vor dem Zugriff durch unbefugte Dritte schützen und aufbewahren.

Die 2-Faktor-Authentifizierung kann kostenlos genutzt und aktiviert werden und bietet eine erhebliche Erhöhung des Kontoschutzes und wird von GROWTHY dringend empfohlen.

GROWTHY behält sich die jederzeitige Möglichkeit vor die verpflichtende Verwendung der 2-Faktor-Authentifizierung für seine Kunden vorauszusetzen und dementsprechend zu administrieren.

Sowohl der Kunde als auch der Nutzer haften eigenverantwortlich für sämtliches Handeln in Verbindung mit den eigenen Login-Daten. Insbesondere wenn sie die unbefugte Verwendung dieser Daten durch Dritte zu vertreten haben.

§ 5 Verfügbarkeit, Wartung

Die GROWTHY GmbH bemüht sich sowohl die Homepage www.GROWTHY.de, als auch die Plattform www.portal.GROWTHY.de möglichst durchgehend verfügbar und fehlerfrei zu betreiben. Das bedeutet, dass es zwar gelegentlich zu einer Nicht-Verfügbarkeit kommen kann, dies aber die regelmäßige Nutzung durch den Kunden oder Nutzer nicht unverhältnismäßig einschränkt.

Zudem kommt es zu einer Nicht-Verfügbarkeit, wenn es zu geplanten, aber insbesondere ungeplanten Wartungsarbeiten der Server kommt. Geplante Wartungen werden in der Regel rechtzeitig vorher angekündigt und soweit dies möglich ist, zu Zeiten vorgenommen, in denen statistisch gesehen mit wenig Traffic auf den Servern zu rechnen ist. Ungeplante Wartungen können insbesondere dann vorkommen, wenn es zu kritischen Problemen in der Infrastruktur oder im Ablauf kommt. Hier ist es unvermeidlich möglichst schnell einzugreifen und ggfs. aus Sicherheitsgründen die Plattform temporär nicht verfügbar zu machen.

§ 6 Haftung

Die Haftung der GROWTHY GmbH ist für leicht fahrlässige Pflichtverletzung ausgeschlossen, soweit nicht Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder Garantien betroffen oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz berührt sind. Unberührt bleibt ferner die Haftung für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf. Gleiches gilt für Pflichtverletzungen der Erfüllungsgehilfen der GROWTHY GmbH.

§ 7 Datenschutz

Sämtliche relevante Informationen zu dem Thema Datenschutz können unter folgendem Link zur Datenschutzerklärung abgerufen werden: https://GROWTHY.de/datenschutzerklaerung/. 

§ 8 Außergerichtliche Streitbeteiligung

(1) Die Europäische Kommission stellt unter https://ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit. Verbraucher können diese für die Beilegung einer Streitigkeit nutzen und erhalten hier ebenfalls weitere Informationen zum Thema Streitschlichtung.

(2) GROWTHY ist weder dazu verpflichtet noch dazu bereit, im Falle einer Streitigkeit mit dem Verbraucher an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen. 

§ 9 Schlussbestimmungen

Soweit nach diesen AGB die Übermittlung von Erklärungen oder Informationen durch GROWTHY an den Kunden/Nutzer vorgesehen ist, erfolgt diese Übermittlung in aller Regel per E-Mail an die von dem Nutzer im Rahmen seiner Registrierung angegebene bzw. im Account hinterlegte E-Mail-Adresse. Gesetzliche Formvorschriften werden eingehalten.

§ 10 Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, so bleibt die Rechtswirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gilt eine wirksame Bestimmung als vereinbart, die der von den Parteien gewollten wirtschaftlich am nächsten kommt.